Ärztin/Arzt in Weiterbildung Chirurgie

Für die im Kollegialsystem geleitete Abteilung Chirurgie mit den Schwerpunkten Unfallchirurgie (Chefarzt  Dr. med. Cieslok) sowie Allgemein- und Visceralchrirugie (Chefarzt Dr. Konstantinos Lioupis) und Gefäßchirurgie (Chefarzt Dr. med. Büllesbach) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Ärztin/Arzt in Weiterbildung

Voll- oder Teilzeitbeschäftigung

Das Städtische Krankenhaus Heinsberg, Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Aachen, ist ein leistungsstarkes Regionalkrankenhaus mit 187 Planbetten in den Fachabteilungen Anästhesie, Chirurgie, Innere Medizin und Palliativmedizin, Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie in der Belegabteilung für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

Die Chirurgische Abteilung verfügt über 63 Betten einschließlich einer interdisziplinären Intensivstation. Die Klinik nimmt als Lokales Traumazentrum am TraumaNetzwerk® EURegio Aachen teil. Ferner ist die Klinik zur Teilnahme am Verletzungsartenverfahren der Berufsgenossenschaften zugelassen.

Die Eingriffe in der Allgemein-, Unfall- und Gefäßchirurgie umfassen ein großes Spektrum einschließlich zahlreicher Operationen der MIC einschließlich VATS, onkologischen Chirurgie (Magendarmtrakt, Leber, Pankreas), endokrinen Chirurgie, Thoraxchirurgie, Handchirurgie und Endoprothetik des Hüft- und Kniegelenkes. Angeschlossen ist eine umfangreiche Ambulanz.

Die Gefäßchirurgie deckt alle Bereiche der arteriellen und venösen Chirurgie (mit Ausnahme der thorakalen Aorta) ab.

Es besteht die Befugnis zur Weiterbildung für die Basisweiterbildung im Gebiet Chirurgie (24 Monate), für den Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie (48 Monate), für den Facharzt Gefäßchirurgie (24 Monate), für die Erlangung der Facharztbezeichnung Visceralchirurgie (48 Monate) sowie für die Zusatz-Weiterbildung Spezielle Visceralchirurgie (36 Monate) und Spezielle Unfallchirurgie (24 Monate). Der Weiterbildungsabschnitt im Rahmen der Facharztausbildung Allgemeinmedizin kann ebenfalls in unserer Abteilung absolviert werden.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit breitem und anspruchsvollem Aufgabenspektrum in einem harmonischen Team. In Ihrer Tätigkeit werden Sie durch Arztassistentinnen und eine moderne EDV unterstützt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an kommunalen Krankenhäusern (TV-Ärzte/VKA) einschließlich Zusatzversorgung, Vergütung des Bereitschaftsdienstes und individuelle übertarifliche Zusatzleistungen. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach Kindergarten- oder Hortplätzen sowie bei der Wohnungssuche im Umzugsfall. Fortbildungen werden gefördert und finanziell unterstützt.

Für nähere Auskünfte stehen Ihnen die Chefärzte der Abteilung, Herr Dr. Cieslok und Herr Dr. Lipuois, unter der Telefonnummer 02452/188-522 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von Berufswiedereinsteigerinnen/-einsteigern sind uns willkommen. Verschiedene Arbeitszeit- bzw. Teilzeit-Modelle sind möglich. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen. Gerne können Sie unsere Klinik durch einen persönlichen Besuch kennen lernen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.
Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg
oder per E-Mail (im PDF-Format) an bewerbung@krankenhaus-heinsberg.de

Altenpfleger/innen

Zur Erweiterung unserer Behandlungsteams stellen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zusätzliche, ausgebildete

Altenpfleger/innen

ein. Insbesondere zur fachlich hochwertigen Betreuung unserer älteren Patientinnen und Patienten, die auch in bedeutendem Anteil in unserem Krankenhaus behandelt werden, suchen wir Ihre spezielle Fachkompetenz. Der Einsatz erfolgt in flexibler Ausgestaltung im Früh-, Spät- und/oder Nachtdienst auf einer Pflegestation in Voll- und/oder Teilzeit.

Wir bieten Ihnen einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz sowie eine herzliche Arbeitsatmosphäre. In einem erfahrenen Team werden Sie bestens von Ihren Kolleginnen und Kollegen eingearbeitet und un­terstützt. Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen werden aus­drücklich gefördert. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-K). Darüber hinaus profitieren Sie von arbeitgeberseitigen Sozialleistungen.

Erfahren Sie mehr über unser Haus auf unserer Website oder bei unserem Pflegedienstleiter Guido Leinders, Tel. 02452 188-507.

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen an: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg, gerne auch per E-Mail (im PDF-Format) an bewerbung@krankenhaus-heinsberg.de

Für die Innere Notaufnahmestation: Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Für unsere Innere Notaufnahmestation suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit

Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

möglichst mit Erfahrung in der Notfallversorgung.

Die Bereitschaft zur Ableistung von Früh-, Spät- und Nachtdienst muss vorhanden sein.

Auf Leistungsbereitschaft, Flexibilität, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und freundliches Auftreten legen wir besonderen Wert.

Wir bieten Ihnen einen interessanten, anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz sowie eine herzliche Arbeitsatmosphäre in einem hoch motivierten Team. Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen werden aus­drücklich gefördert. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-K). Darüber hinaus profitieren Sie von arbeitgeberseitigen Sozialleistungen.

Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen unsere Pflegedienstleitung, Guido Leinders, 02452 188-507, gerne zur Verfügung. Außerdem können Sie über unsere Homepage mehr Informationen über unser Haus erhalten.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte schriftlich mit Lebenslauf und Zeugnissen, gerne auch per E-Mail an bewerbung@krankenhaus-heinsberg.de

Pflegefachkräfte

Zur Erweiterung unserer Behandlungsteams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zusätzliche

Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen
für den Früh- und Spätdienst auf einer Pflegestation in Voll- und/oder Teilzeit

 

Wir bieten Ihnen einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz sowie eine herzliche Arbeitsatmosphäre. In einem erfahrenen Team werden Sie bestens von Ihren Kolleginnen und Kollegen eingearbeitet und un­terstützt. Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen werden aus­drücklich gefördert. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-K). Darüber hinaus profitieren Sie von arbeitgeberseitigen Sozialleistungen.

 

Erfahren Sie mehr über unser Haus auf unserer Website oder bei unserem Pflegedienstleiter Guido Leinders, Tel. 02452 188-507.

 

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung, gerne auch per E-Mail (im PDF-Format) an bewerbung@krankenhaus-heinsberg.de mit Lebenslauf und Zeugnissen an: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

Intensivstation und Anästhesie: jeweils eine/n Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen

Für die interdisziplinäre Intensivstation und unsere Abteilung Anästhesie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt jeweils eine/n

Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

in Voll- oder Teilzeit.

Idealerweise verfügen Sie über eine abgeschlossene Fachweiterbildung für Intensivpflege und Anästhesie und Erfahrung in den Bereichen Anästhesie und Intensivmedizin. Die Bereitschaft zur Ableistung von Früh-, Spät- und Nachtdienst muss vorhanden sein.

Wir bieten einen interessanten Arbeitsplatz mit einem vielseitigen Aufgabengebiet sowie eine herzliche Arbeitsatmosphäre in einem hoch motivierten Team. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-K). Darüber hinaus profitieren Sie von arbeitgeberseitigen Sozialleistungen.

Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen unser Pflegedienstleiter unter der Telefonnummer 02452 188-507 gerne zur Verfügung. Informieren Sie sich auch auf unserer Homepage www.krankenhaus-heinsberg.de über unser Haus.

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen an:

Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg oder per E-Mail im PDF-Format: bewerbung@krankenhaus-heinsberg.de

Röntgen: MTR

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Röntgenabteilung mit einem angiologischen Schwerpunkt eine/n

Medizinisch-technische/n Radiologiesassistentin/en

für den Tages- und Bereitschaftsdienst in Voll- oder Teilzeit. Auch eine ausschließliche Tätigkeit im Bereitschaftsdienst oder CT-Hintergrunddienst ist möglich.

Bei entsprechender fachlicher Eignung kommt für die MTRA die Funktion der stellvertretenden Leitung der Röntgenabteilung in Betracht.

Die Arbeitszeit kann bedarfsorientiert möglichst flexibel gestaltet werden.

Wir bieten Ihnen einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz sowie eine herzliche Arbeitsatmosphäre in einem hoch motivierten Team. Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen werden ausdrücklich gefördert. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-K). Darüber hinaus profitieren Sie von arbeitgeberseitigen Sozialleistungen.

Bewerbungen von Berufswiedereinsteigerinnen/Berufswiedereinsteigern sind uns herzlich willkommen.

Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen unsere Personalleiterin, Britta Welnitz, unter der Telefonnummer 02452 188-523 gerne zur Verfügung. Informieren Sie sich auch auf unserer Homepage über unser Haus und unsere Röntgendiagnostik.

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen an:

Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg oder per E-Mail im PDF-Format: bewerbung@krankenhaus-heinsberg.de

Hebamme (freiberuflich)

Hebammen, Stellenangebot

Werden Sie Teil unseres Teams.
Bewerben Sie sich jetzt als

Hebamme (freiberuflich)

Wir sind ein achtköpfiges freiberufliches Hebammenteam und haben von allem viel: viel Arbeit, viel Spaß, viel Abwechslung. Unseren Arbeitsplatz bezeichnen wir einstimmig als „extrem hebammenfreundlich“. Warum? Wir arbeiten in perfekt eingerichteten und ausgestatteten Räumlichkeiten, dürfen mit viel Eigeninitiative handeln, können uns aber stets auf die volle Unterstützung aller Beteiligten verlassen; z.B. seitens der Ärzteschaft oder der Verwaltung, die für uns die Haftpflichtversicherung übernimmt.

Unsere Frauenklinik verfügt über 20 Betten. Jährlich werden ca. 700 Kinder geboren. Der neuen Kollegin bieten wir über die Kreißsaaltätigkeit hinaus an, in der Heinsberger Babypraxis mit ihren vielfältigen Kursangeboten zu arbeiten. Die indivdiuelle, familienorientierte Rundumversorgung ist uns ein großes Anliegen.

Wir freuen uns über alles Neue und sind gespannt, Sie kennen zu lernen. Für eine erste Kontaktaufnahme und Einzelheiten – insbesondere finanzielle Regelungen – steht Ihnen unsere leitende Hebamme Heike Dahmen unter der Rufnummer 0172 2524992 gerne zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte an:
Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

Ärztin/Arzt in Weiterbildung Innere Medizin

Für die im Kollegialsystem geleitete Abteilung Innere Medizin  (Chefärzte Dr. med. Günter Mertens und Dr. med. Jürgen Minartz) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Ärztin/Arzt in Weiterbildung

– Voll- oder Teilzeitbeschäftigung –

Das Städtische Krankenhaus Heinsberg, Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Aachen, ist ein leistungsstarkes Regionalkrankenhaus mit 187 Planbetten in den Fachabteilungen Anästhesie, Chirurgie, Innere Medizin und Palliativmedizin, Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie in der Belegabteilung für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

Die Abteilung für Innere Medizin verfügt über 102 Betten einschließlich einer interdisziplinären Intensivstation. Sie versorgt neben der allgemeinen Inneren Medizin die Schwerpunkte Angiologie, Kardiologie, Pneumologie, Palliativmedizin, Gastroenterologie und Diabetologie. Das Aufgabenspektrum umfasst die gesamte Breite der Inneren Medizin inklusive der Notfallmedizin.

Es besteht die Weiterbildungsbefugnis für die Basisweiterbildung Innere Medizin mit einem Umfang von 36 Monaten, für die Facharztbezeichnung Innere Medizin (24 Monate), für die Facharztbezeichnung Innere Medizin und Angiologie (36 Monate) sowie für die Facharztbezeichnung Innere Medizin und Gastroenterologie (24 Monate). Ferner besteht die Befugnis zur Zusatz-Weiterbildung Palliativmedizin (12 Monate) und Diabetologie (12 Monate). Der Weiterbildungsabschnitt im Rahmen der Facharztausbildung Allgemeinmedizin kann ebenfalls in unserer Abteilung absolviert werden.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit breitem und anspruchsvollem Aufgabenspektrum in einem harmonischen Team. In Ihrer Tätigkeit werden Sie durch Arztassistentinnen und eine moderne EDV unterstützt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an kommunalen Krankenhäusern (TV-Ärzte/VKA) einschließlich Zusatzversorgung, Vergütung des Bereitschaftsdienstes und individuelle übertarifliche Zusatzleistungen. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach Kindergarten- oder Hortplätzen sowie bei der Wohnungssuche im Umzugsfall. Fortbildungen werden gefördert und finanziell unterstützt.

Für nähere Auskünfte stehen Ihnen die beiden Chefärzte der Abteilung, Herr Dr. med. Günter Mertens und Herr Dr. med. Jürgen Minartz, unter der Telefonnummer 02452/188529 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von Berufswiedereinsteigerinnen/-einsteigern sind uns willkommen. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen. Gerne können Sie unsere Klinik durch einen persönlichen Besuch kennen lernen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

 

Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

 

 

Endoskopie: Fachgesundheits- und Krankenpflegerin

Für unseren Funktionsbereich Endoskopie/EKG suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Fachgesundheits- und Krankenpfleger/in für Endoskopie

in Voll- oder Teilzeit.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Pflege, Versorgung und Betreuung von Patienten vor, während und nach endoskopischen Eingriffen
  • Vorbereitung und Assistenz bei der Durchführung von Endoskopien
  • Aufbereitung und Bereitstellung aller während der Endoskopie benötigten Instrumente, Materialien und Geräte
  • Dokumentation und Qualitätssicherung

Unsere Erwartungen an Sie:

  • abgeschlossene Fachweiterbildung zur/m Fachgesundheits- und Krankenpfleger/in im Endoskopiedienst
  • Motivation und Einfühlungsvermögen
  • Fähigkeiten zur kooperativen Zusammenarbeit und Organisationsgeschick

 

Wir bieten Ihnen einen interessanten, anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz sowie eine gute Arbeitsatmosphäre in einem hoch motivierten Team. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst – Dienstleistungsbereich Krankenhäuser – (TVöD-K). Darüber hinaus profitieren Sie von arbeitgeberseitigen Sozialleistungen.

Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen unser Pflegedienstleiter, Guido Leinders, unter der Telefonnummer 02452 188507 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen an:

Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg oder per E-Mail im PDF-Format: bewerbung@krankenhaus-heinsberg.de