Schmerztherapie

Sowohl stationär als auch ambulant ist das Städtische Krankenhaus Heinsberg in schmerztherapeutischer Hinsicht bestens aufgestellt. Mit einer breiten Auswahl an Methoden und Verfahren helfen unsere Experten, Schmerzen nach Operationen oder Verletzungen, während der Geburt, bei chronischen Schmerzzuständen oder etwa bei Tumorerkrankungen frühzeitig und effektiv zu behandeln oder – noch besser – im Vorhinein zu verhindern.

Seit 2017 besitzt unser Schmerztherapeut Chefarzt Dr. Thomas Baltus die Ermächtigung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, Patienten auf Überweisung schmerztherapeutisch zu versorgen.

Folgende Symptome werden nach ausführlicher Befragung (Anamnese) und gründlicher körperlicher Untersuchung behandelt, z.B.:

  • Rückenschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Nervenschmerzen
  • Tumorschmerzen
  • Schmerzen bei Erkrankungen von Bauchorganen wie der Bauchspeicheldrüse
  • Schmerzen bei Durchblutungsstörungen
  • Schmerzen bei Zoster

Eine geeignete Therapie erfolgt durch die Auswahl geeigneter Verfahren, dazu gehören u.a.:

  • die Optimierung der medikamentösen Therapie
  • die Einleitung und Koordination ergänzender Maßnahmen wie
    • Physiotherapie
    • Psychotherapie
    • Rehasport
  • die Anwendung spezifischer schmerztherapeutischer Maßnahmen wie bspw. transdermale elektrische Nervenstimulation (TENS) oder spezielle Injektionstechniken

Mehr erfahren Sie in unserem Flyer, den Sie hier herunterladen können.

Termine können Sie mit dem Sekretariat der Anästhesie zu den hier angegebenen Zeiten vereinbaren.

Unser Team

Dr. Thomas Baltus, Oberarzt Anästhesie

Dr. Thomas Baltus
Chefarzt Anästhesie, Facharzt für Anästhesiologie und Schmerztherapeut