PM_Weltdiabetestag_Herzwoche_191104

Diabetes und Herz: Krankenhaus Heinsberg informiert mit Aktionstag

Plakat_Weltdiabetestag_2019Anlässlich der „Herzwoche“ der Deutschen Herzstiftung sowie zum „Weltdiabetestag“ der WHO lädt das Städtische Krankenhaus Heinsberg zu einem Info- und Aktionstag ein. Am Mittwoch, den 13. November, von 14.30 bis 17.00 Uhr informieren Referenten und Aussteller rund um die bedeutenden Gesundheitsthemen.

Bedrohliche Herzrhythmusstörungen

Im Rahmen der Herzwoche der Deutschen Herzstiftung wird Oberarzt Nils-Peter Busch, Internist des Städtischen Krankenhauses Heinsberg, über das Thema „Bedrohliche Herzrhythmusstörungen – wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“ referieren. Was sind Ursachen, Auslöser und Vorboten? Welche Therapien zur Bekämpfung der Grundkrankheiten versprechen Erfolg? Antworten auf diese und weitere Fragen – auch der Gäste – gibt Nils-Peter Busch in seinem Vortrag um 15.00 Uhr.

„Diabetes und Familie“

Das Thema „Diabetes und Familie“ hat die WHO gleich für zwei Jahre zum Motto ausgerufen. Damit möchte sie das Bewusstsein für die Auswirkungen von Diabetes auf die Familie schärfen sowie die Rolle der Familie im Alltag, Pflege, Prävention und Aufklärung der Krankheit fördern. Wie Familien gemeinsam das Thema Diabetes angehen können, erklärt Diätassistentin und Diätologin Carina Coenen. In ihrem Vortrag „Diabetes und Familienessen – gemeinsam eine gute Ernährung genießen“ zeigt sie vielfältige Möglichkeiten auf und gibt konkrete Tipps für eine diabeteskonforme Ernährung, die für alle Familienmitglieder lebbar ist.

Zuvor stellen Oberarzt Dr. Otto-W. Kuhrt-Lassay, Internist und Diabetologe sowie Chefarzt Dr. Thomas Büllesbach, Chirurg, die Zusammenarbeit der beiden Fachdisziplinen vor. Der Vortrag „Gemeinsam für den diabetischen Fuß im Gefäße- und Diabetes-Zentrum“ veranschaulicht, wie Angiologen, Diabetologen und  Gefäßchirurgen Patienten mit Diabetes mellitus oder Gefäßerkrankungen behandeln. Da beide Patientengruppen eine große Schnittmenge haben, kann eine interdisziplinäre Zusammenarbeit medizinischer Experten aus beiden Bereichen schneller Leiden lindern und Lebensqualität schaffen. Auf der neu eingerichteten Gefäße- und Diabetes-Station muss der Patient nun nicht mehr länger zwischen den unterschiedlichen Fachbereichen und Stationen pendeln, sondern kann an einem Ort von Spezialisten für seine Erkrankungen gemeinsam und in gegenseitiger Absprache kompetent behandelt werden.

Zahlreiche Aussteller informieren, Verlosung

Wie auch in den vergangenen Jahren erstrecken sich über den Eingangsbereich und die Flure in Richtung Cafeteria zahlreiche Info- und Aktionsstände, die in der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr besucht werden können.

Zu den Ausstellern gehören das Diabetes-Team des Krankenhauses, die Abteilung Physiotherapie, Hygienemanagement, die chirurgische Ambulanz, die Familiale Pflege und ein Stand der Küche mit Tipps vom Diätkoch. Außerdem stellen ein Sanitätshaus, ein Orthopädie-Schuhmachermeister, Krankenkassen, eine Apotheke, eine Podologin und Pflegedienste aus. Alle informieren rund um die Themen Diabetes sowie Herzgesundheit und laden zu zahlreichen Aktionen ein, z.B.: Fußgymnastik, Fußdruckanalyse, podologische Fußanalyse, Wundversorgung beim diabetischen Fußsyndrom, Ermittlung des Body Mass Index, Blutzuckerbestimmung, Verhalten im Notfall und vielem mehr. Zudem können die Besucher an einer Verlosung teilnehmen und unter anderem Sachpreise und Gutscheine der Cafeteria oder für Behandlungen in der Physiotherapie gewinnen.

Flyer_Weltdiabetestag_2018_Programm_aussen Flyer_Weltdiabetestag_2018_Programm_innen