Informationen für Besucher

  • Besuchszeiten

    Der Besuch von Angehörigen und Freunden ist in unserem Hause sehr willkommen. Schließlich ist jeder Kontakt während des Aufenthalts im Krankenhaus von großer Bedeutung und kann die Genesung positiv beeinflussen.
    Aber auch Ruhe und ausreichender Schlaf gehören zum Gesundwerden; deshalb bitten wir die Besucherinnen und Besucher, das Krankenhaus bis spätestens 20:30 Uhr zu verlassen. Bedenken Sie, dass außerdem zu viele Besuche für die Patientinnen und Patienten sehr anstrengend sein können.

  • Intensivstation

    Die Patientinnen und Patienten auf der Intensivstation sind in der Regel schwer krank. Sie benötigen ein besonders hohes Maß an Versorgung und Aufmerksamkeit seitens unserer Ärzte und Pflegekräfte. Viel Ruhe und Erholung helfen ihnen bei der Genesung.
    Besuche sind darum nur zu den Besuchszeiten möglich: täglich von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

    Bitte halten Sie sich zum Wohle Ihrer Angehörigen an diese Zeiten und besuchen Sie unsere Patientinnen und Patienten maximal zu zweit.

    Da unser Personal notwendige Therapie- und Pflegemaßnahmen nicht unterbricht, kann es auch innerhalb dieser Besuchszeiten vorkommen, dass Sie auf eine Antwort und den Zutritt zur Station warten müssen.

    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

  • Geburtsstation

    Auf der Geburtsstation gilt von 13 – 15 Uhr Kuschelzeit. Mutter und Kind brauchen diese Zeit füreinander. Väter und Geschwister sind natürlich willkommen. Besuchszeiten sind von 10 – 12 Uhr und 15 – 18 Uhr. Bitte halten Sie diese Zeiten ein. Mütter und Neugeborene brauchen viel Schlaf und Erholung.

  • Hygiene

    Auch Sie können zur Hygiene im Krankenhaus beitragen: Vor dem Betreten der Station bitten wir Sie, die Händedesinfektionsspender auf den Fluren und Zimmern des Hauses zu nutzen. Zudem bitten wir darum, sich nicht in Straßenbekleidung auf das Patientenbett zu legen oder dieses als Sitzgelegenheit zu nutzen. Besucher, denen Infektionskrankheiten im häuslichen Umfeld bekannt sind und/oder die selber eine Erkrankung haben, sollten keine Krankenbesuche machen. Schon Erkältungskrankheiten der Besucher können für viele Kranke, insbesondere Operierte, Säuglinge und Kleinkinder, eine Gefährdung bedeuten.
    Aus hygienischen Gründen sind Blumen auf Intensivstationen und Topfblumen generell für Krankenzimmer nicht erlaubt.