Spendenübergabe_Palli_Missionsausstellung_2017

Missionsgruppe Saeffelen spendet an Förderverein

Seit genau 50 Jahren verkauft die Missionsgruppe Saeffelen Selbstgemachtes für caritative Zwecke. Im Jubiläumsjahr boten die Frauen im Pfarrzentrum Saeffelen Adventsdekoration, Kuchen und Handarbeiten an. Das Ganze musikalisch untermalt vom örtlichen Musik- und  Gesangverein.

Marina Ohlenforst, Mitglied der 16-köpfigen Frauengruppe und Arztassistentin der Abteilung Chirurgie, überreichte nun die Spendensumme von 500 Euro an den Förderverein der Palliativstation. Dafür traf sie sich mit Heinz Gerd-Schröders, Geschäftsführer des Krankenhauses und Schriftführer des Fördervereins, sowie Stationsleiter Thomas Böcker im Entspannungsraum der Palliativstation – einem Raum, dessen Ausstattung der Förderverein finanziert hat. Hier nutzen viele Patienten die abwechslungsreichen Angebote der Entspannungstherapie, die ebenfalls der Förderverein ermöglicht.

Weitere Spenden der Missionsgruppe gingen in diesem Jahr an zwei Mädchenwohngruppen in Saeffelen, an die Kinderkrebshilfe Selfkant und ein Missionsprojekt in Afrika.