Geburtshilfe

Der entscheidende Augenblick für das Leben eines jeden Menschen ist die Geburt. Darum ist es uns ein besonderes Anliegen, werdenden Familien ein schönes und sicheres Geburtserlebnis zu ermöglichen – in familiärer und behaglicher Atmosphäre sowie unter individueller und kompetenter Begleitung.

Dr. Uwe Käschel Mathias Dietzsch Hatice Gül

Unsere Kreißsäle

Unser großzügig gehaltener Kreißsaalbereich wurde im Jahr 2016 völlig neu gestaltet und optimiert. Die hell und modern eingerichteten Räume bieten alle Voraussetzungen für eine Geburt in entspanntem Ambiente und bei größtmöglicher Sicherheit. Unsere Ausstattung:
• drei komfortabel und ansprechend eingerichtete Kreißsäle
• breite Geburtsbetten, die für jede Gebärposition verändert werden können
• große Gebär- und Entspannungswanne
• Gebärhockeranlage mit vielen, weiteren Ausstattungsdetails
• großzügiges Patientinnen-Bad sowie an den Kreißsaal direkt angeschlossene WC- und Duscheinheit
• wohnlicher Aufenthaltsraum für betreuende Angehörige der werdenden Mutter
• Untersuchungsräume für Voruntersuchung, CTG und Ultraschall
• Intensiv-Notfalleinheit für das Neugeborene

In den Räumlichkeiten des Kreißsalbereiches sind somit die besten Voraussetzungen und Möglichkeiten zu einer entspannten und selbstbestimmten Geburt gegeben.

Angebote rund um die Geburt

• moderne Regionalanästhesie-Verfahren
• alternative Schmerzlinderungsmethoden (z. B. Homöopathie, Akupunktur)
• verschiedenartige Gebärverfahren (z. B. Wassergeburt, Hockergeburt)
• sanfter Kaiserschnitt
• 3D-Ultraschall auch während der Geburtsphase
• Sauerstoffmessung unter der Geburt
• Überwachungsgeräte für das Neugeborene

Angebote während der Schwangerschaft

• vorgeburtliche Diagnostik und Therapie für Mutter und Ungeborenes, inklusive 3D- und 4D-Ultraschall und Farbdoppler-Untersuchungen sowie Messung der Nackenfaltendicke (NT-Screening)
• individuelle Geburtsplanung
• Geburtsvorbereitungskurse
• Kreißsaal- und Geburtsstationsführungen
• Termine zu Kursen etc. finden Sie im aktuellen Programmheft der Babypraxis (Link zum Heft)

Wir sind für Sie da: unser Geburtshilfe-Team

Auf die Erfahrung unseres Geburtshilfe-Teams können Sie sich verlassen. Unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Uwe Käschel stehen den werdenden Familien mit den beiden Oberärzten Hatice Gül und Mathias Dietzsch weitere Ärztinnen und Ärzte, Hebammen sowie Narkoseärztinnen und -ärzte für eine optimale Betreuung zur Seite.
Die Beleghebammen am Krankenhaus Heinsberg bieten auch die anschließende Weiterbetreuung im häuslichen Wochenbett an. Bitte melden Sie sich dafür frühzeitig, noch während der Schwangerschaft, an:

  • Johanna Babian, Telefon: 0171-3220437, Gebiete: Geilenkirchen und Heinsberg
  • Christina Beitlich, Telefon: 0173-2806900, Gebiete: Wassenberg und Hückelhoven
  • Heike Dahmen, Telefon: 0172-2524992, Gebiete: Geilenkirchen und Heinsberg
  • Alexandra Dohse, Telefon: 0163-3694389, Gebiete: Geilenkirchen und Übach-Palenberg
  • Ute Jurk, Telefon: 0171 5203309, Gebiete: Geilenkirchen, Heinsberg, Scherpenseel, Frelenberg
  • Ljiljana Küsters, Telefon: 0173 8753051, Gebiete: Geilenkirchen und Heinsberg
  • Laura Pepels, Telefon: 0176-21926639, Gebiete: Selfkant, Waldfeucht, Gangelt
  • Maria Wiertz, Telefon: 0178 8488123, Gebiete: Geilenkirchen, Heinsberg, Gangelt, Haaren, Boscheln, Frelenberg, Scherpenseel

Die geburtshilfliche Abteilung arbeitet des Weiteren eng mit der Hebammenpraxis „Vita Nova“ in Heinsberg und Geilenkirchen zusammen. (Link: http://hebammen-vita-nova.de/)

Die Geburtsstation

Für Mutter und Baby steht nach der Geburt die komfortabel und freundlich eingerichtete Geburtsstation auf der 3. Etage des Krankenhauses zur Verfügung. Insgesamt sind auf der Geburtsstation 18 Betten in zehn modernen Komfortzimmern vorhanden. Alle Zimmer verfügen über einen optisch ansprechenden und großzügigen Sanitärbereich. Daneben sind für jedes Zimmer separate Wickelzimmer vorhanden. Auf Wunsch können auch Familienzimmer belegt werden. Die Räumlichkeiten der Geburtsstation sind so konzipiert, dass Rooming-in für Sie und Ihr Baby optimal durchgeführt werden kann.

Das Pflegeteam der Geburtshilfe

Das Pflegeteam der Geburtsstation setzt auf ein sehr patientinnenorientiertes Pflegekonzept der integrierten Wochenbettpflege. Durch die engagierte Betreuung ermöglichen die Kinderkrankenschwestern ständiges Rooming-in bei individueller Betreuung der Mütter. Darüber hinaus arbeiten im Pflegeteam auch zwei speziell ausgebildete Stillberaterinnen, die sich vor allem um eine kompetente Beratung der Mütter rund um das Stillen bemühen. Die Stillberaterinnen haben eigens für die Bedürfnisse der Stillenden eine Stillbroschüre zusammengestellt; diese wird den Patientinnen während des stationären Aufenthaltes auf der Geburtsstation ausgehändigt. Daneben ist eine Stillambulanz eingerichtet; unter 02452 188-493 können sich Mütter auch nach der Entlassung aus dem Krankenhaus bei Problemen jederzeit wenden.
In Zusammenarbeit mit dem Bereich Physiotherapie des Städtischen Krankenhauses wird den Wöchnerinnen eine Wochenbett- und Rückbildungsgymnastik angeboten.
Durch die im Stadtgebiet Heinsberg niedergelassenen Kinderärzte Dr. med. Michael Becker und Dr. med. Khaled Jürgen Abou-Lebdi ist eine kinderärztliche Betreuung der Neugeborenen während des Aufenthaltes im Städtischen Krankenhaus jederzeit gewährleistet.

Anmeldung zur Geburt

Für die Geburtsanmeldung in unserem Krankenhaus vereinbaren wir gern einen persönlichen Termin mit Ihnen in der Gynäkologischen Ambulanz des Krankenhauses Heinsberg. Bitte lassen Sie sich zu diesem Zweck ab der 35. Schwangerschaftswoche von Ihrem behandelnden Frauenarzt eine Überweisung für die „Geburtsplanung“ ausstellen. Die Mitarbeiterinnen der Gynäkologischen Ambulanz geben Ihnen dann einen Termin.

Information und Anmeldung:
02452 188-531

Ort:
Gynäkologische Ambulanz
Auf dem Brand 1
52525 Heinsberg
Falls Sie sich nicht zur Entbindung angemeldet haben, sich dennoch spontan für eine Entbindung in unserem Krankenhaus entscheiden, werden Sie selbstverständlich gerne auf der Geburtsstation durch den diensthabenden Arzt aufgenommen.